Angebote zu "Gesellschaft" (733 Treffer)

Kategorien

Shops

Kinder- und Jugendliteratur über den Holocaust
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine andere Materie bewegt und beschäftigt bis heute die deutsche Gesellschaft ähnlich intensiv wie die Verbrechen des nationalsozialistischen Regimes unter der Führung von Adolf Hitler. Aufklärung, Dialog und Diskussion sind bis heute unbedingt notwendig, um die Geschehnisse der einschneidenden deutschen Geschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Die Schule trägt als bedeutende Instanz der kindlichen Sozialisation maßgebliche Verantwortung bei der Vermittlung von demokratischen Werten und Normen. Schon lange gehört die Thematisierung des Dritten Reichs zum curricularen Unterrichtsstoff. Im Bereich der Primarstufe sparen die Lehrpläne benannte Inhalte jedoch stark aus. In der Grundschule findet der Holocaust in diesem Zusammenhang keine Erwähnung. Zurückgeführt wird dies auf scheinbar mangelhafte kognitive Fähigkeiten von Grundschülern sowie auf die unzureichenden Möglichkeiten einer kindgerechten Didaktisierung. Neben der generellen Verwendung des Themas in der Grundschule stehen auch Werke der KJL in Bezug auf deren Verwendbarkeit, Angemessenheit und Adaption im Mittelpunkt einer kontroversen Diskussion. Doch die Thematisierung des Holocaust in der Grundschule ist nicht zwangsläufig ein Tabu. Innerhalb dieses Fachbuches möchte ich unter anderem herauszufinden, inwieweit sich eine adäquate und grundschulgerechte Holocausterziehung dazu eignet, dem Kind durch Aufklärung, Ordnung und Strukturierung der eigenen Meinungsbilder gerechtigkeitsbewusste, demokratische und vorurteilsfreie Verhaltensweisen aufzuzeigen. Dazu wird das Kinder- und Jugendbuch "Ich bin ein Stern" von Inge Auerbacher auf seine didaktischen Aufbereitungspotentiale und Verwendungsmöglichkeiten in der Grundschule analysiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Grundschule als Institution
19,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende erste Band des Taschenbuchs Grundschule stellt die Entwicklung und Etablierung der Grundschule in der Gesellschaft auf der Grundlage des aktuellen wissenschaftlichen Diskussionstands dar. In umfassender, systematischer, historischer und vergleichender Weise werden die vielfältigen Arbeitsschwerpunkte der Institution aufgezeigt und zahlreiche Bezüge zur pädagogischen Praxis hergestellt.Für alle Phasen und Formen der Lehreraus- und weiterbildung und als Standardwerk in der Lehrerbibliothek ist das Taschenbuch Grundschule nach wie vor unverzichtbar.Folgende Themenkreise werden in diesem Band bearbeitet:- Geschichte der Grundschule- Übergänge- Eine Schule für alle- Mehr Zeit im "Haus der Lernens und Lebens"- Professionalität am Arbeitsplatz Grundschule- Zusammenarbeit mit außerschulischen Unterstützungssystemen- Schulaufsicht und Schulverwaltung- Schule als "lernende Organisation"

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Grundschule in der digitalen Gesellschaft
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den Wandel zur digitalen Gesellschaft gewinnen in den letzten Jahren zunehmend Auskünfte über die schulische und außerschulische Nutzung digitaler Medien an Bedeutung. Die Nutzung durch Grundschulkinder sowie durch Lehrkräfte und Informationen über schulische Rahmenbedingungen sind dabei zentrale Aspekte. Das vorliegende Buch greift diese Diskussion um den Stellenwert neuer Technologien in der Primarstufe auf und nutzt aus diversen Perspektiven Daten der aktuellen IGLU- und TIMS-Studie aus dem Jahr 2011. Die Beiträge des Buches nehmen dabei wichtige Aspekte wie die Ausstattungsbedingungen zum Lernen und Lehren mit digitalen Medien, die Rolle der Schulleitung, die fachliche Nutzung digitaler Medien im Unterricht sowie differenzierte Betrachtungen hinsichtlich Hintergrundmerkmalen von Schülerinnen und Schülern wie Geschlecht, Migrationshintergrund und sozioökonomischer Status in den Blick. Die Beiträge wenden sich sowohl an die schulische Praxis, die Bildungsadministration als auch an die Wissenschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Grundschule in der digitalen Gesellschaft
28,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den Wandel zur digitalen Gesellschaft gewinnen in den letzten Jahren zunehmend Auskünfte über die schulische und außerschulische Nutzung digitaler Medien an Bedeutung. Die Nutzung durch Grundschulkinder sowie durch Lehrkräfte und Informationen über schulische Rahmenbedingungen sind dabei zentrale Aspekte. Das vorliegende Buch greift diese Diskussion um den Stellenwert neuer Technologien in der Primarstufe auf und nutzt aus diversen Perspektiven Daten der aktuellen IGLU- und TIMS-Studie aus dem Jahr 2011. Die Beiträge des Buches nehmen dabei wichtige Aspekte wie die Ausstattungsbedingungen zum Lernen und Lehren mit digitalen Medien, die Rolle der Schulleitung, die fachliche Nutzung digitaler Medien im Unterricht sowie differenzierte Betrachtungen hinsichtlich Hintergrundmerkmalen von Schülerinnen und Schülern wie Geschlecht, Migrationshintergrund und sozioökonomischer Status in den Blick. Die Beiträge wenden sich sowohl an die schulische Praxis, die Bildungsadministration als auch an die Wissenschaft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Kinder- und Jugendliteratur über den Holocaust
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine andere Materie bewegt und beschäftigt bis heute die deutsche Gesellschaft ähnlich intensiv wie die Verbrechen des nationalsozialistischen Regimes unter der Führung von Adolf Hitler. Aufklärung, Dialog und Diskussion sind bis heute unbedingt notwendig, um die Geschehnisse der einschneidenden deutschen Geschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Die Schule trägt als bedeutende Instanz der kindlichen Sozialisation maßgebliche Verantwortung bei der Vermittlung von demokratischen Werten und Normen. Schon lange gehört die Thematisierung des Dritten Reichs zum curricularen Unterrichtsstoff. Im Bereich der Primarstufe sparen die Lehrpläne benannte Inhalte jedoch stark aus. In der Grundschule findet der Holocaust in diesem Zusammenhang keine Erwähnung. Zurückgeführt wird dies auf scheinbar mangelhafte kognitive Fähigkeiten von Grundschülern sowie auf die unzureichenden Möglichkeiten einer kindgerechten Didaktisierung. Neben der generellen Verwendung des Themas in der Grundschule stehen auch Werke der KJL in Bezug auf deren Verwendbarkeit, Angemessenheit und Adaption im Mittelpunkt einer kontroversen Diskussion. Doch die Thematisierung des Holocaust in der Grundschule ist nicht zwangsläufig ein Tabu. Innerhalb dieses Fachbuches möchte ich unter anderem herauszufinden, inwieweit sich eine adäquate und grundschulgerechte Holocausterziehung dazu eignet, dem Kind durch Aufklärung, Ordnung und Strukturierung der eigenen Meinungsbilder gerechtigkeitsbewusste, demokratische und vorurteilsfreie Verhaltensweisen aufzuzeigen. Dazu wird das Kinder- und Jugendbuch "Ich bin ein Stern" von Inge Auerbacher auf seine didaktischen Aufbereitungspotentiale und Verwendungsmöglichkeiten in der Grundschule analysiert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Lernfreude in der Grundschule
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist kein Geheimnis, dass im Laufe der Schulzeit die Lernfreude, die doch bei den meisten Kindern beim Eintritt in die Schule so groß ist, abnimmt. Denn in der heutigen leistungsorientierten Gesellschaft wird schon einmal darauf vergessen, worauf es bei erfolgreichem Lernen wirklich ankommt. Es soll mit Freude geschehen. Denn das Erbringen von guten Leistungen und ein von Freude begleitendes Lernen müssen auf keinen Fall ein Widerspruch sein. Daher befasst sich dieses Werk mit der Erhaltung der Lernfreude in der Grundschule. Dabei geht die Autorin näher auf die Begriffe Lernfreude , Motivation und Interesse ein. Formen des Lernens außerhalb und in der Schule werden beschrieben. Auch mit der Entwicklung der Lernfreude im Laufe der Schule befasst sich ein Kapitel. Abschließend werden viele Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung beschrieben und erläutert, wie Lernfreude in der Grundschule unterstützt und erhalten werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Grundschule zwischen den Ansprüchen der Individ...
82,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grundschule als erste verpflichtende Bildungsinstitution für alle Kinder steht seit ihrer Gründung 1920 vor der Herausforderung, der individuellen Entwicklung deseinzelnen Kindes ebenso gerecht zu werden wie den normierten Erwartungen der Gesellschaft. Im Gefolge internationaler Vergleichsstudien (TIMSS, PISA, IGLU) mit weltweit standardisierter Schulleistung hat die Doppelaufgabe der Grundschule sowie die mit ihrer Erfüllung verbundenen Probleme und möglichen Folgelasten eine erneute Aufmerksamkeit in der wissenschaftlichen Reflexion innerhalb wie außerhalb der Grundschulpädagogik erfahren. Die in dem Band versammelten Beiträge befassen sich auf der Basis neuer forschungsbasierter Erkenntnisse u. a. in bildungs-, unterrichts- und professionstheoretischen wie in fachdidaktischen Kontexten mit den für die Arbeit in der Grundschule typischen Ansprüchen der Standardisierung und Individualisierung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Gegenwart und Zukunft digitaler Medien im Kunst...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es erscheint sinnvoll, angesichts der Bedeutung digitaler Medien in der modernen Gesellschaft, diese Medien auch in den Regelunterricht zu integrieren. Dabei hat sich die Fotografie schon seit geraumer Zeit als probates Medium in der Bildenden Kunst etabliert und ist in Zeiten der günstigen Digitalkameras geradezu für den schulischen Einsatz prädestiniert. Das vorliegende Buch stellt fachwissenschaftliche Grundlagen der Fotografie dar und erörtert praktische Möglichkeiten des Einsatzes von digitalen Medien, im speziellen Fall die digitale Fotografie, im Kunstunterricht der Grundschule.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Chancenungleichheit in der Grundschule
77,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Situation der Grundschule in Deutschland ist prekär: In keinem vergleichbaren europäischen Land ist der Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen so eng wie in Deutschland. Schon am Ende der Grundschulzeit sind die Bildungschancen weitgehend festgelegt - und zwar überwiegend in Abhängigkeit von der sozialen Herkunft der Schülerinnnen und Schüler. Das ist für die Grundschule in einer demokratisch verfassten Gesellschaft ein unerträglicher Zustand. Dieser Band beschreibt vielfältige Versuche, die Krise zu überwinden, und dokumentiert neueste Forschungsvorhaben zu diesem Thema.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot